HYDROLATE UND ÄTHERISCHE ÖLE HERSTELLEN

SAMSTAG, SONNTAG 22. /23. AUGUST 2020       "GROSSER" WORKSHOP noch freie Plätze!

SAMSTAG 12. SEPTEMBER 2020 KLEINER" WORKSHOP noch freie Plätze!

"GROSSER" WORKSHOP 2 TAGE kosten Fr. 170.--

1. Tag, 16.00-20.15 Uhr, Herstellung der Hydrolate und ätherischen Öle

2. Tag, 10.00-15.15 Uhr, Weiterverarbeitung, der im Vortag hergestellten

                                        Rohprodukte (Hydrolate und ätherische Öle)

Im Kursgeld inbegriffen sind:

1. Tag: Gartenführung, Kräuter pflücken, Workshop, Kursunterlagen digital,

            werden nach dem Workshop per E-mail zugesendet

2. Tag: Workshop, Kursunterlagen digital, werden nach dem Workshop

            per E-mail zugesendet, Material für 4 Naturprodukte zum mit nach

            Hause nehmen

Im Kursgeld nicht inbegriffen ist die Verpflegung:

1. Tag: Eine vegetarische Suppe zum Nachtessen mit selbstgemachtem

            Brot aus Roggenvorteig, alles in Bio-Qualität für Fr. 6.--/Person

2. Tag: Ein vegetarisches Eintopfgericht mit Hülsenfrüchten und Gemüse mit

            Dessert, alles in Bio-Qualität für Fr. 12.--/Person

"KLEINER" WORKSHOP 1 TAG kostet Fr. 85.--

1. Tag 10.00-15.15 Uhr, Herstellung der Hydrolate und ätherische Öle

Im Kursgeld inbegriffen sind:

1. Tag: Gartenführung, Kräuter pflücken, Workshop, 1 dl Naturprodukt

            Hydrolat mit ätherischem Öl, Kursunterlagen digital, werden

            nach dem Workshop per E-mail zugesendet

Im Kursgeld nicht inbegriffen ist die Verpflegung:

1. Tag: Ein vegetarisches Eintopfgericht mit Hülsenfrüchten und Gemüse mit

            Dessert, alles in Bio-Qualität für Fr. 12.--/Person

Die Workshops finden statt:

Ort:

Katharina’s Hortulus und Kräuteratelier des

Dominikanerinnen Kloster St. Katharina, Klosterweg 7, 9500 Wil

  • 10 Minuten zu Fuss erreichbar vom Hauptbahnhof Wil
  • Autos können auf dem Parkplatz Rudenzburg parkiert werden, 2 Minuten zu Fuss bis zum Klosteratelier

WORKSHOP 1. Tag Herstellung der Hydrolate und ätherischen Öle

Inhalt: Auf einer Führung durch den Kräutergarten werden sie Heilpflanzen kennen lernen und auch haben Sie die Möglichkeit die Kräuter, die wir dann destillieren, selbst zu pflücken. Somit lernen sie auch den Standort und den Lebensraum der Pflanze kennen.

Je nach Jahreszeit werden die Körbe voller Kräuter unterschiedlich duften.

Danach geht es ins Kräuteratelier an die Herstellung des Hydrolats und der ätherischen Öle. Mittels zweier Methoden werden die Pflanzendüfte gewonnen. Zum einen mit 4 verschiedenen Kupferdestillen aus dem Hause Botanicus, welche die Gewinnung von ätherischem Öl ermöglicht. Zum anderen mit herkömmlichen Küchenutensilien, wie Pfannen, Deckel und Aromasieb, sowie einer Glasdestille aus dem Haus Gassner Deutschland.

 

GROSSER WORKSHOP 2. Tag Verarbeitung der Hydrolate und ätherischen Öle

Inhalt: An diesem Tag lernen sie Produkte aus den Hydrolaten und ätherischen Ölen selbst herstellen. Dies können zur Auswahl sein:

Raumspray, Mundwasser, Roll on gegen Mückenstiche, Pflegeemulsion,

Crèmen, Zahnpaste, Hauterfrischung-Spray, Deo, Rosenwasser und was dann sein darf. Dabei werden die Aufbewahrung, Anwendungen und Wirkungen erklärt.

Was erwartet Sie sonst noch:

  • Ein wunderschöner Klostergarten, mitten in der Stadt Wil, der nicht öffentlich zugänglich ist, jedoch an Kurstagen besucht werden kann
  • Es werden auch Kräuterbücher aufliegen, um sich inspirieren zu lassen

Mitbringen: Je nach Witterung, warme Kleidung, der Kurs findet teils draussen statt, Schreibmaterial, Hausschuhe, Gartenschere empfehlenswert

 

Teilnehmer: maximal 12 Personen

Leitung: Katharina Reichmuth, Fachfrau Kräuterkunde

 

Anmeldeschluss: bis 3 Tage vor Kursbeginn

 

Anmeldung, bitte Kursdatum erwähnen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.